Unsere Produzenten:

Unsere Produkte kommen aus den verschiedensten Regionen Ägyptens und werden überwiegend in kleinen traditionellen Werkstätten gefertigt.
Darüber hinaus unterstützen wir auch einige große, soziale Projekte im Großraum Kairo durch die Vermarktung einiger Produkte in Deutschland.

Delta

@ Behera Productive Families Association
@ Sharkia Productive Families

Diese Karte wurde mit allen Funktionen direkt von Fairtradeegypt.org übernommen.

Oberägypten:
Holzprodukte aus Hegaza , Tücher aus Naqada und Alabasterprodukte aus Luxor
Sohag bestickte Schals aus Shandawyl
Cairo: recycelte Papierwaren und Textilien, Messingschmuck, Lederprodukte, Perlentaschen aus dem Kanater Gefängnis
Delta Horn- und Holzfiguren
Sinai Beduinenstickereien, Wollteppiche und Glasperlenschmuck
 

Unsere Produzentengruppen werden gefördert von

der Stiftung Fair Trade Egypt (FTE) und Fair Trade Egypt Ltd.

Die Bedeutung Ägyptens in wirtschaftlicher und politischer Hinsicht ist in stetigem Wachstum. Gleichzeitig wächst die Armut der Menschen besonders in den ländlichen Gebieten und am Rand der großen Metropole Kairo. Ägypten gilt nach wie vor als Entwicklungsland und ist Schwerpunkt-Partnerland der Bundesrepublik Deutschland.

Kunsthandwerk hat in Ägypten eine jahrtausend alte Tradition. Besonders die Webereien, Keramik und Messing Werkstätten blicken auf eine lange Geschichte zurück, aber die Möglichkeiten mit dem Handwerk den Lebensunterhalt zu bestreiten sind seit langem nicht mehr gegeben. Das traditionelle Kunsthandwerk ist vom Aussterben bedroht.

Soziale Projekte in ganz Ägypten helfen besonders Frauen, die durch Behinderungen und häuslichen Missbrauch keine Existenzgrundlage besitzen. Durch handwerkliche Tätigkeiten können sie sich ein eigenes Einkommen erarbeiten.

Langjährige Bemühungen engagierter Menschen in Ägypten haben schließlich zur Gründung der Stiftung „Fair Trade Egypt“ geführt, die seit Mai 2008 auch als Mitglied bei IFAT anerkannt ist. „Fair Trade Egypt” steht den Produzenten mit Schulungen und Beratungen zur Seite. Die Stiftung regelt und organisiert die sozialen und bildungspolitischen Konditionen für die Produzenten in angemessener und gerechter Weise.

Die angegliederte Vermarktungsorganisation „Fair Trade Egypt LTD“ baut Verkaufsmöglichkeiten in Ägypten auf und organisiert den Export. Die Einnahmen aus dem Verkauf kommen ausschließlich den Produzenten zugute.

Feluka-Trading trägt durch den Import und durch die Vermarktung von traditionellem Kunsthandwerk im Sinne des „Fairen Handels“ dazu bei, die Einkommensverhältnisse und Lebensbedingungen ägyptischer Kunsthandwerker zu verbessern. Davon profitieren kleine Familienbetriebe, Kooperativen und soziale Projekte in ganz Ägypten.

Die Weltläden als Fachgeschäfte für Fairen Handel und ihre anspruchsvollen Kunden sind unsere Partner in Deutschland. Das Angebot von Feluka Trading an qualitativ hochwertigen Artikeln zu gerechten Konditionen ist begehrt. Die persönliche Beratung bei Ladenbesuchen oder in unseren Räumen in Meersburg wird sehr geschätzt.

Unser Info-Material über die Produzenten, Vorträge und dazu noch die Möglichkeit unsere Partner in Ägypten mit TAZ- Reisen zu besuchen tragen zu einer intensiven und vertrauensvollen Zusammenarbeit bei.

Für weitere Informationen stehen Ihnen folgender Link zur Verfügung:

http://www.fairtradeegypt.org